37 °C TEMPERATUR
REGULIERUNG

Untersuchungen haben ergeben, dass 37 °C die optimale Körper-Kerntemperatur für maximale physische Leistungen und Bequemlichkeit für den Fahrer ist. Es ist eine große Herausforderung, die Kern-Körpertemperatur des Fahrers bei allen Wetterbedingungen und verschiedenen Stufen der Intensität konstant bei 37 °C zu halten. 37 °C gehört zu einem ganzjährigen System für optimalen Fahrerkomfort und Effizienz.

Mit 37 °C wägen wir Aspekte, die wir steuern können (Feuchtigkeitsregulierung, Winddurchdringung und Temperaturregelung) mit Aspekten ab, die wir nicht steuern können (sich ändernde Temperatur und Wetterbedingungen). 37 °C steht auch für die drei Phasen von Aktivitäten für Wärmeregulierung beim Fahren unter kühlen bis kalten Bedingungen: 1/ Wärmerückhalt, 2/ Beibehaltung der Kerntemperatur und 3/ Atmungsaktivität.

37 °C nutzt eine einzigartige Kombination von isolierendem Material, wind-/wasserabweisendes Material, Schichten und strategisch platzierte aktive und passive Belüftung. Es ist für jedes Wetter der perfekte Fahrpartner für jeden Tag im Jahr.




  1. WÄRMEREGULIERUNG

    Bei der passiven Belüftung fließt eine Niederdruck-Luftströmung über und rund um den Fahrer herum und leitet so die erwärmte Luft in der Mitte des Fahrerrückens ab. Die Abführung der Wärme aus diesem Bereich ist der Schlüssel zur Vermeidung einer Überhitzung, wenn die Intensität des Trainings steigt./p>

    Rückseite Vorderseite
  2. NEUESTES METALLIC THERMAL TECH-MATERIAL

    Die für 2017 optimierte neue METALLIC THERMAL TECH bietet eine größere Wärmabstrahlungsfläche für mehr Rückhalt von Körperwärme. Ein neues Oberflächenmuster sorgt für ein warmes Luftpolster mit höherer Effektivität und minimiert das Festkleben von Material an der Haut.




  • PASSIVE BELÜFTUNG

    Regelt die Körpertemperatur durch Einsatz von Aerodynamik und leitet überhitzte Luft von der Körperoberfläche ab.

  • WÄRMEMANAGEMENT

    Hält die Wärme in kritischen Bereichen an Ort und Stelle und hält so die Körper-Kerntemperatur für dauerhafte Leistung aufrecht.

  • WASSERSCHUTZ

    Schützt den Fahrer vor dem Auskühlen durch Spritzwasser, Nebel, Regen und Schnee.

  • WINDSCHUTZ

    Bietet Schutz vor Windchill durch Technologien mit Windsperre, die der Fahrposition entsprechen.

  • AKTIVE BELÜFTUNG

    Reguliert die Körpertemperatur durch strategisch platzierte, vom Fahrer bedienbare Reißverschlüsse und Belüftungsöffnungen.

  • LAGENTECHNIK

    Nutzt innovative Technik zur Schaffung mehrerer Lagen, wobei jede einzelne optimal mit der anderen zusammenwirkt, damit sich der Fahrer wohl fühlt.

1 2 WINDSPERRE WINDCHILL
1 2 WINDSPERRE WINDCHILL
  • PASSIVE BELÜFTUNG

    Regelt die Körpertemperatur durch Einsatz von Aerodynamik und leitet überhitzte Luft von der Körperoberfläche ab.

  • WÄRMEMANAGEMENT

    Hält die Wärme in kritischen Bereichen an Ort und Stelle und hält so die Körper-Kerntemperatur für dauerhafte Leistung aufrecht.

  • WASSERSCHUTZ

    Schützt den Fahrer vor dem Auskühlen durch Spritzwasser, Nebel, Regen und Schnee.

  • WINDSCHUTZ

    Bietet Schutz vor Windchill durch Technologien mit Windsperre, die der Fahrposition entsprechen.

  • AKTIVE BELÜFTUNG

    Reguliert die Körpertemperatur durch strategisch platzierte, vom Fahrer bedienbare Reißverschlüsse und Belüftungsöffnungen.

  • LAGENTECHNIK

    Nutzt innovative Technik zur Schaffung mehrerer Lagen, wobei jede einzelne optimal mit der anderen zusammenwirkt, damit sich der Fahrer wohl fühlt.