DAS PEDALPROGRAMM IM ÜBERBLICK

pedal-lineup_charts_mv

Die Umstellung auf Klickpedale ist einer der effektivsten Wege, die Pedalierleistung sowie die optimale Position auf dem Pedal zu verbessern. Unsere Pedale lassen sich in drei Hauptklicksysteme unterteilen, deren Design- und Funktionsmerkmale jeweils auf einen bestimmten Fahrstil ausgerichtet sind.

SPD ist ein 2-Loch-System, das von Off-Road-, Cyclocross- und Freizeitfahrern bevorzugt wird, da die Schuhplatte in der Sohle eingelassen ist und ein normales Gehen sowie mehr Bewegungsfreiheit ermöglicht (Beweglichkeit des Fußes vor dem Auslösen der Schuhplatte vom Pedal). SPD unterstützt auch die Entwicklung von Pedalen mit Klickpedal auf der einen und Plattformpedal auf der anderen Seite sowie bequeme Schuhoptionen mit eingelassener Schuhplatte.

SPD-SL verfügt über ein 3-Loch-System, das bei Rennradfahrern beliebt ist, da es eine größere Auflagefläche bietet. Dadurch ist eine optimale Kraftübertragung bei steilen Anstiegen und langen Touren garantiert.

Flat Pedals sind ideal für den Downhill/Gravity-Einsatz, da sie dem Fahrer in technischen Passagen ein schnelles Auslösen ermöglichen. Ebenso bieten sie Freizeit- oder Alltagsradlern, die genauso viel Zeit abseits wie auf dem Bike verbringen, optimalen Grip und eine breite Auflagefläche.